Nackte Männer – Museums Quartier Wien

nackte männer von 1800 bis heute

Wenn es um Nacktheit ging, dann fast immer nur um Nacktheit von Frauen. Nackte Frauen sind ja mehr oder weniger allgegenwärtig. Da überrascht dieses Plakat, das in Wien für die Ausstellung im Museum Leopold wirbt.

Vive la France

Vive la France

Das Aussstellungsplakat zeigt eines der spektakulärsten Exponate.

Das französische Künstlerpaar Pierre & Gilles ist seit den späten 1970er-Jahren bekannt für ihre prächtig, schwülstig kitschigen Fotoarbeiten geworden. Das Werk „Vive la France“ (Es lebe Frankreich) von 2006 thematisiert die

multikulturelle Gesellschaft Frankreichs, indem es die drei wichtigsten

Bevölkerungsgruppen „Blacks, Blanc, Beurs“ (Schwarze, Weiße, Araber), die der

Öffentlichkeit vor allem durch das Zusammenspiel und die Erfolge der französischen Fußballnationalmannschaft seit 1998 ein Begriff sind, als nackte Helden gegenüberstellt.

Die Ausstellung ist noch bis zum 28. Januar 2013 zu sehen.

Leopold Museum

Nackte Männer nicht mehr nackt

im MuseumsQuartier Wien
Täglich außer Dienstag: 10-18 Uhr
Donnerstag: 10-21 Uhr
Dienstag geschlossen.

Am 16.11.2012 gab es einen Beitrag im ZDF zur Ausstellung. Das Plakat im öffentlichen Raum sieht jetzt so aus.

Hier der Link zum Video. Der Beitrag kommt am Schluß.

http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/life-und-style/6021788/6021786/ba22f6/life-und-style.html

Über Redaktion

Impressum
Pflichtangaben gemäß § 5 TMG
Inhaltlich verantwortlich ist:
Ria Hinken

Tel. +49 (0) 761 | 2852 7905
Mail: rh(at)konzepte-pr.de

Umsatzsteuer-ID DE185565169

Verantwortlich i. S. d. P. Ria Hinken
Wintererstr. 7, D-79104 Freiburg
Mail: rh(at)konzepte-pr.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine, Kunst abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.