Verständnis des Aufschiebens kann helfen, Produktivität wiederzuerlangen

Die Wissenschaft des Prokrastinierens

Forschende entwickeln ein mathematisches Verständnis der Mechanismen des Prokrastinierens.
Forschende entwickeln ein mathematisches Verständnis der Mechanismen des Prokrastinierens.

Prokrastination, das willentliche und schädliche Aufschieben von Aufgaben, kennt viele Formen. Mithilfe einer mathematischen Theorie klassifiziert Sahiti Chebolu vom Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik ihre verschiedenen Arten und untersucht die dahinterstehenden Ursachen. Ihre Erkenntnisse könnten dabei helfen, Bewältigungsstrategien individuell maßzuschneidern. 

Bild: Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik, Tübingen

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Pressemitteilungen, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

CLOUD CHRONICLES

Sommerausstellung 2024 in der Fondation Beyeler

Erstmals in der über 25-jährigen Geschichte der Fondation Beyeler werden das gesamte Museum und der umliegende Park zum Schauplatz einer experimentellen Ausstellung zeitgenössischer Kunst.

Räume werden zu Nicht-Räumen, Grünflächen zu Gewächshäusern, Parks zu Wolkenformationen, Restaurants zu Kassenhäuschen, Waschmaschinen zu gigantischen Orgs – der Umdeutung sind weder Grenzen noch Begrenzungen gesetzt.

Federico Campagna & Frida Escobedo, A library as big as a world, 2023, Courtesy of the artists Foto: Hans J Hinken
Federico Campagna & Frida Escobedo, A library as big as a world, 2023, Courtesy of the artists Foto: Hans J Hinken
 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeine, Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Warnung aus der Wissenschaft: Vorsicht bei KI-Erkennung von Lügen

Künstliche Intelligenz soll schon bald dabei helfen, Lügen und Täuschungsversuche zu identifizieren

Ein Forschungsteam der Universitäten Marburg und Würzburg warnt jedoch vor einem verfrühten Einsatz.

Ach, wenn es doch so einfach wäre wie bei Pinocchio. Dem hölzernen Hampelmann war leicht anzusehen, wenn er mal wieder eine Lüge formulierte: Schließlich wurde dabei seine Nase jedes Mal ein Stückchen länger. In der Realität ist es sehr viel schwieriger, Lügen zu erkennen; die Wissenschaft beißt sich an entsprechenden Techniken schon lange die Zähne aus.

Jetzt soll Künstliche Intelligenz (KI) zum Durchbruch bei der Entwicklung eines verlässlichen Lügendetektors verhelfen. Die entsprechende Technik ist in ersten Ansätzen schon im Einsatz – beispielsweise in der Auswertung von automatisierten Befragungen Einreisewilliger an den EU-Grenzen Ungarns, Griechenlands und Litauens, mit der Reisende mit kriminellen Absichten identifiziert werden sollen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeine, Digitalisierung, KI, Pressemitteilungen, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Anleger von zwei One Group-Geldanlageangeboten erwartet Totalverlust

Immobilienkonzern Soravia: 278 Millionen Euro Totalverlust

Problemprojekte des österreichischen Immobilienkonzerns Soravia bescheren vor allem Anlegern der deutschen Tochter One Group hohe Verluste. Anlegerinnen und Anleger der nachrangigen Schuldverschreibungen ProReal Europa 9 und ProReal Europa 10 müssen sich laut exklusiven Recherchen von Finanztest auf einen Totalverlust einstellen. Es geht um insgesamt 278 Millionen Euro.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeine, Finanzen, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Cum-Ex-Chefermittlerin verlässt die Justiz – und übt deutliche Kritik im WDR-Interview

Keine guten Aussichten: Für die Ermittlungen dürfte Brorhilkers Ausscheiden indes ein Rückschlag bedeuten

Das erinnert ganz stark an die drei für unzurechnungsfähig erklärten Steuerfahnder in Hessen. Die seinerzeit von Roland Koch aus dem Verkehr gezogen wurden, weil sie offensichtlich einigen wichtigen Leuten zu nahe gekommen waren. Derartige Fälle zeigen, dass Politiker:innen, wenn es um ihre Interessen geht, wenig Skrupel haben, ihre Macht missbrauchen.

Interview vom 16.04.2024 ©WDR/Annika Fußwinkel

Ihre Ermittlungen führten zu ersten Urteilen im Milliarden-Steuerskandal und brachten sogar Olaf Scholz in Erklärungsnot: Deutschlands wichtigste Cum-Ex-Ermittlerin verlässt nach Informationen von WDR-Investigativ die Justiz. Anne Brorhilker hat demnach am Montagvormittag bei der Kölner Generalstaatsanwaltschaft eine „Bitte um Entlassung aus dem Beamtenverhältnis“ eingereicht. Die 50-jährige Oberstaatsanwältin leitet die deutschlandweit einzige Hauptabteilung für Cum-Ex-Ermittlungen, die bei der Staatsanwaltschaft Köln eigens dafür aufgebaut wurde. Sie und ihre Kollegen ermitteln derzeit gegen mehr als 1700 Beschuldigte. Geschätzte zwölf Milliarden Euro sollen Cum-Ex-Geschäfte die Steuerzahler gekostet haben. Banker, Berater und Aktienhändler hatten sich Steuern erstatten lassen, die nie jemand gezahlt hatte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeine, Finanzen, Politik, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Putins Wiederaufbau von Mariupol: Deutsche Firmen beteiligt

Recherchen des ARD-Magazins MONITOR belasten mehrere deutsche Unternehmen

© WDR

Deutsche Firmen sind mit ihren Produkten am Wiederaufbau der von Russland besetzten ukrainischen Stadt Mariupol beteiligt. Dies zeigen Recherchen des ARD- Magazins MONITOR (Donnerstag, 04.04.2024, 21.45 Uhr im Ersten). Umfangreiches Bildmaterial und Geschäftsberichte, die von MONITOR ausgewertet wurden, belegen, dass unter anderem Baustoffe der fränkischen Firma Knauf auf mehreren Baustellen in Mariupol zum Einsatz kommen. Dabei profitiert das Unternehmen zumindest indirekt von Aufträgen der russischen Regierung. Dies geht aus der Darstellung eines offiziellen Knauf-Händlers hervor, der mit einem Wohnhaus-Projekt in Mariupol wirbt, das im Auftrag des russischen Verteidigungsministeriums mit Knauf-Produkten erbaut wurde.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, Pressemitteilungen, TV + Hörunk | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wer ist glücklicher? Jung oder alt?

Das Glück der Jüngeren, der Älteren und derer, die dazwischen liegen

Screenshot Deutschland liegt auf Platz 24

Die Konvergenz zwischen den beiden Hälften Europas setzt sich fort: Tschechien, Litauen und Slowenien liegen auf den Plätzen 18, 19 und 21 und tragen dazu bei, dass die Vereinigten Staaten und Deutschland von 15 und 16 im letzten Jahr auf 23 und 24 in diesem Jahr zurückfallen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeine, Gesellschaft, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Eilantrag der AfD gegen Äußerungen des OBs abgelehnt

OB Horn: „Ich stehe für eine offene, demokratische und tolerante Gesellschaft“

OB Martin Horn: „Es ist mir ein besonderes Anliegen, alle Bürgerinnen und Bürger zu ermutigen für Werte wie Vielfalt, Freiheit und Demokratie einzustehen. Unsere Demokratie ist nicht selbstverständlich – schützen wir sie.“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeine, Gesellschaft, Politik, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Digitalisierung der städtischen Infrastruktur

Aufnahmefahrten im Stadtgebiet ab Montag, 18. März

Ausgestattet mit Kameras und Laserscannern ist von Montag, 18. März, bis Freitag, 19. April, ein Fahrzeug der Firma iNovitas im Stadtgebiet von Freiburg unterwegs. Die Firma erstellt im Auftrag der Stadt aktuelle Aufnahmen des Freiburger Straßenraums für verwaltungsinterne Zwecke.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeine, Digitalisierung, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

„Toxisch für die Demokratie“

Ehemaliger Ostbeauftragter fordert CDU/CSU auf, Kampagne gegen Grüne zu beenden

Der CDU-Politiker Marco Wanderwitz, ehemaliger Ostbeauftragter der Bundesregierung , fordert seine Partei auf, die Kampagnen gegen die Grünen zu beenden. Im Online-Format „StudioM“ des ARD-Magazins MONITOR sagte Wanderwitz: „Dieses aufeinander Eindreschen von Demokratinnen und Demokraten ist das Spiel der AfD. Wir müssen damit aufhören, auch wir als Union. Insbesondere dieses Abarbeiten an den Grünen muss aufhören.“ Dabei richtet sich Wanderwitz mit seiner Kritik auch an seinen eigenen sächsischen Landesverband. Die Grünen als Hauptfeind der CDU zu erklären, sei „toxisch für die Demokratie“. „Weil es aus der Betrachtung von AfD-Wählern demokratische Parteien auf eine Stufe mit der AfD stellt“. Man müsse hier einer „Verrohung“ im demokratischen Diskurs entgegentreten.

„StudioM“ ist das Online-Gesprächsformat des ARD-Magazins MONITOR. Unter dem Titel „AfD verbieten?“ ist die neueste Folge mit Marco Wanderwitz und anderen ab Montag, 11.03., 18:00 Uhr auf dem YouTube-Kanal von MONITOR zu sehen. Am 14 . 03 . wird die Folge auch im WDR Fernsehen ausgestrahlt.

Stand: 11.03.2024, 05.00 Uhr

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Politik, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar