Am 22. Juli startet taz Ost

taz Ost und begleitet die Phase vor den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen mit einem umfassenden Themenschwerpunkt

Es gibt mehreren Veranstaltungen und eine große Sonderausgabe am Wochenende vor den Wahlen. 

Die Redaktion richtet hierzu eine Regionalredaktion in Dresden ein, die aus Sachsen und Südbrandenburg berichten wird. Die Berichterstattung startet am kommenden Montag mit täglichen Porträts, Reportagen, Berichten und Analysen. Über 30 Redakteur*innen aus verschiedenen Ressorts der taz sind abwechselnd vor Ort und wohnen in dieser Zeit zusammen in Dresden.

Jede Woche geht der neue Podcast „Ost-Cast“ auf Sendung, in Kooperation mit dem Freien Radiosender Coloradio.

Zum „Sachsen-Dinner“ lädt die taz Ost-Redaktion jede Woche Politiker*innen oder Künstler*innen zum gemeinsamen Kochen und Diskutieren in die Redaktions-WG. 

In einer Sommertournee reist die taz Ost durch Brandenburg und Sachsen. Auf Veranstaltungen in Grimma, Wurzen, Frankfurt/Oder und Bernau diskutieren Redakteur*innen mit lokalen Gästen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeine, Medien, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Städte fordern Kanzlerin Merkel zu verstärktem Klimaschutz auf

Freiburgs OB Martin Horn: Kommunen benötigen mehr Unterstützung vom Bund

Gemeinsam mit drei Städtenetzwerken für Nachhaltigkeit und Klimaschutz hat der Freiburger Oberbürgermeister Martin Horn die Bundesregierung aufgefordert, die Anstrengungen gegen den Klimawandel zu verstärken. Eine engere Zusammenarbeit auf nationaler und europäischer Ebene sei notwendig, „um die Auswirkungen unserer Maßnahmen zu vervielfachen“, heißt es in dem Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel. Neben einer stärkeren finanziellen Unterstützung sei der Abbau rechtlicher und administrativer Hürden wichtig, um noch effektivere Maßnahmen auf kommunaler Ebene für mehr Klimaschutz treffen zu können. In dem Schreiben geht es auch um die Positionierung der Bundesrepublik in Europäischen Entscheidungsprozessen, insbesondere hinsichtlich der nächsten Förderperiode.

Aufgenommen in Bad Reichenhall


Horn ist Europa-Vorsitzender des weltweit tätigen lokalen Netzwerkes für Nachhaltigkeit ICLEI – Local Governments for Sustainability. Zu den Unterzeichnern gehören auch Ashok Sridharan, Präsident von ICLEI und Oberbürgermeister von Bonn, Andreas Wolter als Vorsitzender des Klimabündnisses und Bürgermeister von Köln, sowie der Vorsitzende von Energy Cities, der Heidelberger Oberbürgermeister Eckart Würzner. Im Rahmen der drei Netzwerke engagieren sich 4.000 Städte, davon mehr als 500 in Deutschland für Nachhaltigkeit und Klimaschutz.
Der Appell enthält konkrete Forderungen an die Bundesregierung, darunter beispielsweise eine CO2-Abgabe und eine erneute Anpassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Klimaschutz solle als Querschnittsaufgabe fester Bestandteil aller Entscheidungen werden. „Als Städte haben wir eine Vorreiterrolle im Kampf gegen den Klimawandel, um unsere Bürger vor den bereits heute spürbaren Auswirkungen
zu schützen. Dabei dürfen sozial Benachteiligte nicht die Leidtragenden sein“, sagte Martin Horn in Freiburg. „Die dringend notwendigen Anstrengungen gegen den Klimawandel können wir als Städte jedoch nicht alleine meistern. Deshalb fordern wir die Bundesregierung dazu auf, die Zusammenarbeit im Klimaschutz mit uns zu intensivieren und unsere Bemühungen stärker zu unterstuüzen“, erklärte Horn weiter.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

In Ruhephasen rekapituliert das Gehirn Entscheidungen

Neu entwickelte Methode ermöglicht ein tieferes Verständnis von Entscheidungsprozessen

Wie wir die Welt um uns herum wahrnehmen, wird davon beeinflusst, welche Entscheidungen wir gerade treffen. Das spiegelt sich wiederum in messbaren Aktivitätsmustern im Gehirn wider. Ein Forschungsteam vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und von der Princeton University haben nun herausgefunden, dass während des Ausruhens der menschliche Hippocampus dieselben Aktivitätsmuster wieder abspielt, und dies möglicherweise sogar in einem stark erhöhten Tempo. Eine neu entwickelten Methode, die Magnetresonanztomografie mit maschinellem Lernen kombiniert, ermöglicht es, diesen Prozess im Gehirn bei Menschen jetzt genau nachzuverfolgen.

Ein Proband mit angelegten Messelektroden auf dem Weg in den Magnetresonanztomographen. Um bei Testpersonen auch schnelle Gehirnaktivitäten messen zu können, hat ein Forschungsteam aus Berlin und Princeton einen Algorithmus für das Erkennen von Mustern programmiert. Damit fanden sie heraus, dass das Gehirn eines Menschen, der gerade eine Entscheidung getroffen hat, in einer darauffolgenden Ruhepause die gleichen Aktivitätemuster wie bei der Entscheidungsfindung wiederholt.
[weniger]
© MPI für Psychiatrie

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Girls‘ Digital Camps fördern weibliche IT-Talente

Modellprojekt des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg will Schülerinnen in der Region Karlsruhe für IT-Berufe begeistern

Vergangenen Herbst gab das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau den Startschuss für die Girls‘ Digital Camps, die als sechs Modellprojekte in Baden-Württemberg – unter anderem in der Region Mittlerer Oberrhein/Karlsruhe – pilothaft gefördert werden. Wie diese schulischen Lernorte in Karlsruhe nun konzipiert wurden und welche Aktivitäten für Schülerinnen geplant sind, wurde gestern im Rahmen einer Auftaktveranstaltung im ZKM vorgestellt. Organisiert wurde das Event vom CyberForum als Projektträger der Girls‘ Digital Camps in Karlsruhe. 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Pressemitteilungen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

10 Jahre klong – Freiburger Kindermusikfestival feiert Jubiläum!

Eine Woche voller Musik vom 29. Juni bis 7. Juli
25 Schulklassen mit dabei – Auftakt in der Musikschule – Finale beim Kindermusikfest im Theater Freiburg

<img src=“17-06_1 Marc Doradzillo 2018.jpg“ alt=„Marc Doradzillo, Bild vom 9. Kindermusikfestival 2018“>
 Marc Doradzillo, Bild vom 9. Kindermusikfestival 2018
<img src=“17-06_2 M.KORBEL2017.jpg“ alt=„Maurice Korbel, Bild vom 8. Kindermusikfestival 2017“>
Maurice Korbel, Bild vom 8. Kindermusikfestival 2017

In diesem Jahr feiert das Kindermusikfestival klong Jubiläum, denn bereits zum 10. Mal tauschen Freiburger Schülerinnen und Schüler vom 29. Juni bis 7. Juli eine Woche lang Schulbücher gegen Instrumente.
Wie bereits in den Jahren zuvor, kommen auch zumFreiburger Kindermusikfestival professionelle Musikerinnen und Musiker in die Klassen, um mit den Schülerinnen und Schülern auf musikalische Entdeckungsreise zu gehen und deren musikalischen Erlebnis- und Erfahrungshorizont zu erweitern: Von Beatboxing über Flarf-Performance und Baumarktmusik bis hin zur Entwicklung neuer Wortwelten reicht das Spektrum der Musikerinnen und Musiker, die die Schüler im Rahmen der klonglabore begleiten. Ein Klangflashmob, den Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Musikerinnen und Musikern des Freiburger Barockorchesters und ensemble recherche entwickeln, überrascht zwei Freiburger Grundschulen sowie das Publikum beim Kindermusikfest im Theater.
Zum Jubiläum hat sich der Verein mehrklang – Gesellschaft für Neue Musik Freiburg e.V. etwas ganz Besonderes ausgedacht: „Playground Music“ erklingt auf Spielplätzen, Skateparks und Bolzplätzen in der Stadt, wenn sich Klettergerüste, Skaterampen und Fußballtore kurzzeitig in klirrende Mega-Instrumente verwandeln. Die Jazz & Rock Schulen komponieren zusammen mit einer Schulklasse den klongsong 2019.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

»Ein Sommer der Liebe und des Lebens.

SCHLOSSLICHTSPIELE KARLSRUHE 2019 unter Motto: »Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate comes late – Love comes first.«

Vom 08.08.2019 – 15.09.2019 im ZKM Karlsruhe – Ganz im Zeichen der Liebe und des Lebens wird das gigantische Multimediaspektakel SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe in seiner fünften Spielzeit stehen. Vom 8. August bis 15. September 2019 erstrahlt die Barockfassade des Karlsruher Schlosses wieder durch atemberaubende Projection Mappings und wird zum größten digitalen Kunstwerk Europas – mit neuen Werken, die 2019 unter dem Motto „Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate comes late – Love comes first“ stehen.

<img src=“Evolution_Of_Love_05+Kopie.jpg“ alt=„Evolution of Love, ZKM/ Peter Weibel und Gabor Kadi, 2019“>
“Evolution of Love“, ZKM/ Peter Weibel und Gabor Kadi, 2019

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Pressemitteilungen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verantwortliche Künstliche Intelligenz

Thementage an der Universität Freiburg mit fünf öffentlichen Veranstaltungen vom 21.-25.06.2019

Intelligente Systeme, die autonom handeln und selbstständig lernen, gelten als Schlüsseltechnologie für die nächste Welle industrieller Innovationen. Doch was kann die intelligente Maschine und was lernen Computer eigentlich – und was bedeutet dies für die Gesellschaft? Diese Fragen adressieren zwei aktuelle Projekte der Universität Freiburg vom 21.-25. Juni 2019 bei den Thementagen „Verantwortliche Künstliche Intelligenz“: Das Projekt „Standwandforschung“ des Exzellenzclusters BrainLinks-BrainTools der Universität Freiburg verbindet Wissenschaft und Kunst im öffentlichen Raum und zeigt, was passiert, wenn sich Streetart von Forschung an Künstlicher Intelligenz inspirieren lässt. Der Forschungsschwerpunkt „Verantwortliche Künstliche Intelligenz“ des Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) befasst sich mit normativen und philosophischen Grundlagen sowie ethischen, rechtlichen und sozialen Herausforderungen der Interaktion von Menschen mit intelligenten Systemen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalisierung, Pressemitteilungen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

IT-Talente bei Schülerinnen wecken

Auftaktveranstaltung zu den „Girls‘ Digital Camps“

Den Fachkräftenachwuchs frühzeitig für IT-Berufe zu begeistern, das ist das Ziel der vom CyberForum e.V. verantworteten technika (Karlsruher Technik-Initiative). Mit den vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium geförderten „Girls‘ Digital Camps“ erweitert die technika ihr Angebot nun um Programmier-AGs, die gezielt Schülerinnen ansprechen. Die Auftaktveranstaltung findet am 26. Juni 2019 im ZKM statt, im Rahmen der von der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt koordinierten „MINT-Woche Karlsruhe 2019“. 

copyright: [FOTOSKOP] W. Sieber
Robotik-Cup 2019

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalisierung, Gesellschaft, IT - Internet, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BSI warnt erneut vor vorinstallierter Schadsoftware auf Smartphones

Erneut hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf mehreren Smartphones vorinstallierte Schadsoftware nachgewiesen.

Die Geräte wurden auf unterschiedlichen Online-Marktplätzen gekauft und auf eine bereits im Februar nachgewiesene Schadsoftware-Variante überprüft. Das BSI warnt daher auf Grundlage von §7 des BSI-Gesetzes vor dem Einsatz der Geräte Doogee BL7000 und M Horse Pure 1 und rät allen Anwenderinnen und Anwendern zu besonderer Vorsicht. Auch auf dem Gerät Keecoo P11 wurde die Schadsoftware in der Firmware-Version V3.02 (V362HH.SHWY.HB.HJ.P3.1130.V3.02) nachgewiesen. Für dieses Gerät steht eine Firmware V3.04 (V362HH.SHWY.HB.HJ.P3.0315.V3.04) ohne diese Schadsoftware über die Updatefunktion „Wireless Update“ des Herstellers zur Verfügung. Daneben hat das BSI auf dem Gerät VKworld Mix Plus die gleiche Schadsoftware nachweisen können, diese wurde allerdings nicht aktiv. Auch in diesen Fällen ist für Verbraucherinnen und Verbraucher besondere Vorsicht geboten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datenschutz, Pressemitteilungen, Verbrauchertipps | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Chaos im Lichthof

19. Gulaschprogrammiernacht:
ChaosComputerClub (CCC) in Karlsruhe

Do-So, 30.05.-02.06.2019 – 19. Gulaschprogrammiernacht: Chaos im Lichthof

Die Gulaschprogrammiernacht (GPN), eine viertägige Veranstaltung des Entropia e. V. – Chaos Computer Club Karlsruhe, findet dieses Jahr wieder in den Lichthöfen der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe statt. 

Unter dem Motto „Error 451 – Unavailable for legal reasons“ treffen sich über die Laufzeit von Donnerstag, den 30. Mai bis Sonntag, den 02. Juni 2019 bis zu 1500 Menschen, um sich über die Themen Technik und Gesellschaft auszutauschen. Das Motto der diesjährigen GPN nimmt Bezug auf die EU-Urheberrechtsreform. Die Organisatoren des Entropia e.V. möchten damit ihre Überzeugung ausdrücken, dass diese in ihrer verabschiedeten Form, die Lage von KünstlerInnen, Kulturschaffenden und JournalistInnen nicht verbessert, sondern stattdessen eine umfassende Zensurinfrastruktur aufbaut. 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalisierung, IT - Internet, Pressemitteilungen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar