Dokumentarfilm „AGROKALYPSE“ – Der Tag, an dem das Soja kam

Premiere auf dem Freiburger Filmfest
am 21. Juli 2015, 19:00 Uhr

und Mittwoch, 22. Juli, 16:45 Uhr,
im Kino Friedrichsbau, Kaiser-Joseph-Str. 268-270.

..“Soja ist ein Schlüsselprodukt, an dem man sieht, was in der globalen Ernährung schiefläuft und wie unserer Nachfrage nach billigen tierischen Produkten mit der Vertreibung der Indigenen, mit Urwaldrodung und Naturvergiftung zusammenhängt“, erklärt der Freiburger Filmemacher Marco Keller. (Dazu passen die Ergebnisse einer DAK-Umfrage: Ernährung: 80 Prozent kaufen Sonderangebote)

Sein in Brasilien mit dem Tofu-Unternehmen Wolfgang Heck von Taifun gedrehter Dokumentarfilm „AGROKALYPSE“ hat am Dienstag, 21. Juli 2015 i Freiburg Premiere.

Marco Keller, www.coreoperation.org zeigt nach dem Kinofilm „Kahlschlag“ im Jahr 2012 und der ZDF-Reportage „Gutes Soja – Schlechtes Soja“ im Jahr 2013 nun seinen 3. Film.

Über Redaktion

Impressum
Pflichtangaben gemäß § 5 TMG
Inhaltlich verantwortlich ist:
Ria Hinken

Tel. +49 (0) 761 | 2852 7905
Mail: rh(at)konzepte-pr.de

Umsatzsteuer-ID DE185565169

Verantwortlich i. S. d. P. Ria Hinken
Wintererstr. 7, D-79104 Freiburg
Mail: rh(at)konzepte-pr.de

Dieser Beitrag wurde unter Kino abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.