Neuigkeiten vom Ozeaneum und Meeresmuseum

Herbstferienspaß im OZEANEUM und MEERESMUSEUM

Kindermeer, Ferienprogramm Ozeaneum und Meeresmuseum StralsundVom 21. bis 29. Oktober präsentieren wir Ihnen ein Herbstferienprogramm so bunt wie die herbstliche Blätterpracht. Der diesjährige Herbst steht natürlich ganz im Zeichen des Jahresthemas „Meereskinder“.

So tauchen Sie im MEERESMUSEUM bei der Erlebnisführung täglich in das Familienleben der Meerestiere ein.

Im OZEANEUM begegnen Sie am neuen Demo-Becken Meerestieren hautnah oder schlendern im Meer für Kinder durch eine Dünenlandschaft, die kleine Museumsgäste zum Spielen einlädt.  Täglich wird das größte Aquarium vorgestellt und eine Erlebnistour für Familien gehört zu den Highlights der Aquarien und Ausstellungen.

Außenansicht des Meeresmuseums Stralsund

Außenansicht des Meeresmuseums Stralsund

Stets beliebt sind auch die Schaufütterungen und der kommentierte Tauchgang in den Aquarien. Hier erfahren Sie allerhand Erstaunliches und Wissenswertes über Haie, Pinguine, Meeresschildkröten und Co.

Kindermeer-Programm

Vierfacher Pinguinnachwuchs

Die vier jungen Humboldt-Pinguine können ab sofort beim Planschen auf der Dachterrasse beobachtet werden. (Foto: Romy Kiebel / OZEANEUM Stralsund)

Die vier jungen Humboldt-Pinguine können ab sofort beim Planschen auf der Dachterrasse beobachtet werden. (Foto: Romy Kiebel / OZEANEUM Stralsund)

Auf der Dachterrasse des OZEANEUMs in Stralsund können Museumsgäste ab sofort den gesamten Nachwuchs der Humboldt-Pinguine besuchen. Gleich vier Küken waren in diesem Frühjahr geschlüpft. Zwei von ihnen haben sich bereits Ende August zu den erwachsenen Tieren gesellt.

Alle vier Küken nun auf der Pinguinanlage im OZEANEUM Stralsund

Nun sind auch die letzten zwei Jungtiere auf die Pinguinanlage des OZEANEUM Stralsund gezogen. Dort können die Neulinge und ihre „Mitbewohner“ täglich um 12:00 Uhr bei der kommentierten Pinguinfütterung besonders gut beobachtet werden.

Auf der Dachterrasse des OZEANEUMs tummeln sich Humboldt-Pinguinküken

Auf der Dachterrasse des OZEANEUMs tummeln sich Humboldt-Pinguinküken

Humboldt-Pinguine brüten gut 40 Tage lang ihre Küken aus. Anschließend versorgen die Elterntiere sie mit Nahrung und Wärme direkt im Nest. Der Pinguinfelsen im OZEANEUM Stralsund ist dafür mit entsprechenden Bruthöhlen ausgestattet, in die sich die Familien zurückziehen.

Die zwischen Mitte Mai und Anfang Juni geschlüpften Jungen erkennt man momentan noch an ihrer geringeren Körpergröße und ihrem Jugendgefieder. Dieses ist nicht so scharf gezeichnet, wie das der ausgewachsenen Humboldt-Pinguine. Alle vier Jungtiere sind Männchen, die später einmal in Zoos mit genetisch entfernten Artgenossinnen auf Brautschau gehen werden.

Über Redaktion

Impressum
Pflichtangaben gemäß § 5 TMG
Inhaltlich verantwortlich ist:
Ria Hinken

Tel. +49 (0) 761 | 2852 7905
Mail: rh(at)konzepte-pr.de

Umsatzsteuer-ID DE185565169

Verantwortlich i. S. d. P. Ria Hinken
Wintererstr. 7, D-79104 Freiburg
Mail: rh(at)konzepte-pr.de

Dieser Beitrag wurde unter Reisen, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.