Paul Gauguin bringt die Südsee in die Schweiz

Tickets für die grosse Gauguin-Ausstellung in der Fondation Beyeler als ideales Nikolaus- und Weihnachtsgeschenk

Paul Gauguin, Parau api, 1892, Gibtʼs was Neues? Quelles nouvelles?, Öl auf Leinwand, 67 x 91 cm, Gemäldegalerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Foto: Jürgen Karpinski

Paul Gauguin, Parau api, 1892, Gibtʼs was Neues? Quelles nouvelles?, Öl auf Leinwand, 67 x 91 cm, Gemäldegalerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Foto: Jürgen Karpinski

Wer möchte seinen Liebsten zu Weihnachten im nasskalten Winter nicht einen Kurztrip in die Südsee schenken? Mit einem Ticket zur grossen Paul Gauguin-Ausstellung in der Fondation Beyeler (Riehen bei Basel) wird das möglich. Die weltberühmten Bilder des französischen Malers bringen Farbenpracht, Mystik und Exotik und einen Hauch Südsee ins Dreiländereck Schweiz, Deutschland und Frankreich. Das Museum erwartet einen Besucheransturm. Wer dieses Kultur-Highlight nicht verpassen will, kann sich bereits heute Tickets im Vorverkauf sichern.

Tickets für die grosse Paul Gauguin-Ausstellung in der Fondation Beyeler (8. Februar–28. Juni 2015) sind das ideale Weihnachtsgeschenk für alle, die den Winter in der Schweiz kurzzeitig vergessen möchten. Wer den Besuch dieser weltweit einmaligen Gesamtschau des faszinierenden Malers nicht verpassen will, sichert sich bereits jetzt im Vorverkauf ein Ticket.

Keine Warteschlangen dank Online-Ticketvorverkauf
Die Gauguin-Ausstellung ist die hochkarätigste Werkschau, die den Meisterwerken des wegweisenden französischen Künstlers in den letzten 60 Jahren in der Schweiz gewidmet wurde; in den Nachbarländern Deutschland und Frankreich fand die letzte grosse Ausstellung vor über 10 Jahren statt. Das Beyeler-Museum rechnet deshalb mit einem Besucheransturm. Wer Warteschlangen vermeiden möchte, kann bereits jetzt sein Ticket via Online-Vorverkauf beziehen und es zuhause bequem ausdrucken. Damit muss man beim Museumsbesuch an der Kasse nicht mehr anstehen.

Ein europäisches Kultur-Highlight der Extraklasse
Mit Paul Gauguin (1848–1903) präsentiert die Fondation Beyeler einen der berühmtesten und faszinierendsten Künstler überhaupt. Gezeigt werden rund 50 hochkarätige Meisterwerke, neben den geheimnisvollen Skulpturen vor allem die in der Südsee entstandenen weltberühmten „Paradies-Bilder“. Darin feiert Gauguin sein Ideal von der unversehrten und exotischen Welt. Die Bilder gelten heute als Ikonen der modernen Kunst. Sie zählen zu den bedeutendsten und kostbarsten Kulturschätzen der Welt. Mit über sechs Jahren Vorbereitungszeit ist es für die Fondation Beyeler die bisher aufwendigste Ausstellung.

Ticketpreise
Das Ticket für Erwachsene kostet 28.00 Franken. Vergünstigten Eintritt geniessen IV-Bezüger mit Ausweis (CHF 23.00), Studenten bis 30 Jahre mit Ausweis (CHF 12.00) sowie Gruppen ab 20 Personen (CHF 23.00) und Familien (CHF 56.00 für 2 Erwachsene und mind. 1 Kind). Inhaber des Museumspasses haben kostenlosen Zutritt in die Ausstellung. Für Jugendliche von 11 bis 19 Jahre beträgt der Ticketpreis CHF 6.00 und für Kinder bis 10 Jahre ist der Eintritt frei. Bei der Online-Bestellung übers Museum bzw. die Buchungsplattform „Reservix“ kommt zum Ticket-Preis pro Billett eine Systemgebühr von 1.80 Franken hinzu.

Vorverkauf
Tickets sind erhältlich bei:
·         Fondation Beyeler unter: www.fondationbeyeler.ch (à Tickets)
·         RailAway an 200 SBB-Vorverkaufsstellen (www.sbb.ch/railaway) bzw. beim Rail Service unter der Telefonnummer 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz)

Über Redaktion

Impressum
Pflichtangaben gemäß § 5 TMG
Inhaltlich verantwortlich ist:
Ria Hinken

Tel. +49 (0) 761 | 2852 7905
Mail: rh(at)konzepte-pr.de

Umsatzsteuer-ID DE185565169

Verantwortlich i. S. d. P. Ria Hinken
Wintererstr. 7, D-79104 Freiburg
Mail: rh(at)konzepte-pr.de

Dieser Beitrag wurde unter Kunst abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.