CEBIT 2019: d!talk diskutiert die Zukunft der digitalen Transformation

Welche Chancen bietet KI? Wie mächtig ist Blockchain? Wie wehre ich mich gegen Cyber-Attacken? Das Konferenzformat CEBIT d!talk präsentiert und diskutiert vom 24. bis 28. Juni 2019 die Zukunft der digitalen Transformation.

Summits fokussieren Schlüsseltechnologien und Anwenderbranchen

Erste Sprecher stehen fest

Studierende der Hochschule Hannover entwickeln Design der d!talk-Areas

CEBIT Summits: Schlüsseltechnologien und Anwenderbranchen im Fokus

Einen Schwerpunkt im d!talk-Programm bilden die themenorientierten CEBIT Summits . Sie stellen die Schlüsseltechnologien der digitalen Wirtschaft sowie deren Auswirkungen und Einsatzmöglichkeiten für ausgewählte Branchen in den Mittelpunkt. Es geht unter anderem um Künstliche Intelligenz, Blockchain, Cyber-Sicherheit, das Internet der Dinge und Data Analytics, aber auch um die Arbeit der Zukunft, digitales Marketing, Kundenmanagement und Nachhaltigkeit.

Weiterlesen

WhatsApp auf Platz 1 – wo bleibt der Datenschutz?

52 Prozent der Arbeitnehmer nutzen beruflich Messenger

Sponsored Post – Wir veröffentlichen das trotzdem, weil wir die Nutzung von WhatsApp immer wieder sehr kritisch beleuchtet haben.

von Mathias Brandt, 

Zunehmende Digitalisierung, wachsende Mobilität, schnellere Informationen – in deutschen Unternehmen boomt die Kommunikation über Messenger-Dienste. Über die Hälfte (52 Prozent) der Arbeitnehmer gibt an, dass berufliche Themen und Absprachen über Messenger stattfinden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie der Job-Seite Indeed in Zusammenarbeit mit den Marktforschern von respondi für die 1.980 Arbeitnehmer deutschlandweit befragt wurden. Ganz vorne bei den Diensten, die Arbeitnehmer täglich oder mehrmals wöchentlich nutzen, liegt WhatsApp (68 Prozent), vor SMS (31 Prozent) und dem Facebook Messenger (23 Prozent). Weiterlesen

Gesund durch den Alltag

© WDR/Dirk Borm

© WDR/Dirk Borm

Spannende Sommertour mit „markt“-Moderatorin Anna Planken. In der dritten von vier Folgen Sommermarkt geht es in der Sendung vom 27. Juli 2015 rund um Gesundheit und Wellness. Anna Planken ist dafür ins ostwestfälische Bad Driburg gefahren. Von dort präsentiert sie im Heil- und Wellnesshotel „Gräflicher Park Hotel Spa“ spannende Filmbeiträge zu Gesundheitsthemen.

Bad Driburg ist das einzige private Kurbad Deutschlands. Hier kann auf Krankenschein gekurt werden, aber auch Wellnessurlauber, die sich nur mal richtig verwöhnen lassen wollen, finden hier eine schöne Umgebung und viel Natur. Der Kurbetrieb liegt bereits in der siebten Generation in der Hand der Grafenfamilie von Oeynhausen-Sierstorpf. Seit über 230 Jahren ist Bad Driburg bereits Moor- und Mineralheilbad. Also keine Chance für die markt-Moderatorin Anna Planken: Auch sie muss ab ins Moorbad und in die Yogastunde.

An insgesamt vier Ferienterminen sendet „markt“ verbrauchernahe Themenschwerpunkte aus dem Bergischen Land, aus Ostwestfalen und aus Köln. Dafür dreht Anna Planken ihre Moderationen nicht wie gewohnt aus dem WDR-Studio, sondern an besonderen Orten in NRW. Die Themen der vier Sonderausgaben „markt“: Ernährung, Mobilität, Gesundheit und Digitaler Alltag.

Sendetermin: Montag, 27. Juli 2015 um 21:00 Uhr, WDR Fernsehen