Neue vierteilige Doku-Reihe in „Geschichte im Ersten“

Die Auftaktfolge „HERstory: Lebensgefahr – Frauen und die Medizin“

HERstory lautet der Titel einer neuen Sendereihe
© WDR/btf, Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung „Bild: WDR/btf“

Die neue vierteilige ARD-Doku-Reihe „HERstory“ auf dem ARD-Sendeplatz „Geschichte im Ersten“ bringt Geschichte konsequent aus weiblicher Sicht, da allzu oft und manchmal sogar ausschließlich Geschichte aus männlicher Sicht erzählt und überliefert wird – HIstory. „HERstory“ erzählt nun bewusst einseitig Geschichte ausschließlich aus weiblicher Sicht, inspiziert ganze geschichtliche Phasen mit weiblichem Blick und fragt: Warum hat sich hier die männliche Sicht der Dinge durchgesetzt und bis heute gehalten? Was wurde verschwiegen, was unterdrückt? Und vor allem: Welche Folgen hat das bis heute?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, TV + Hörunk | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Was braucht eigentlich unser Gehirn, um gut zu sein und gesund zu bleiben?

Mein Gehirn gehört mir! Prof.Dr. Volker Busch zeigt, wie wir uns fokussieren können und dabei entspannt bleiben

Buchcover "Kopf frei!" von Voker Busch, erschienen bei Droemer

Unserem Körper tun wir gern etwas Gutes – aber pflegen wir auch unseren Kopf?

Der Neurologe und Psychiater Prof. Volker Busch präsentiert ein praktikables Konzept zur Steigerung von Konzentration, Kreativität und Aufmerksamkeit – und damit auch zum Abbau von Stress.

Viele Menschen leiden unter Informationsüberladung. Im Durchschnitt durchdringt uns heute ein digitaler Datenstrom von mehr als 30 Gigabyte pro Tag. Kein Wunder, dass wir uns oft überfordert, müde und ausgelaugt fühlen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchankündigungen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

A Black Hole Is Everything a Star Longs to Be

Kara Walker im Kunstmuseum Basel | Neubau

Rechts im Bild Karen Walker, links Kuratorin: Anita Haldemann
Rechts im Bild Karen Walker, links Kuratorin: Anita Haldemann

Karen Walker, geb. 1969 in den USA, ist eine der bekanntesten Künstlerinnen mit feministischer Haltung und künstlerisch-politischem Hintergrund. Sie distanziert sich sowohl von der männlich -weißen Malerei als auch von dem rassistisch – weißen Menschenbild, das Schwarze als minderwertig betrachtet.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Die Mitte profitiert am wenigsten von der Union

Veränderungen der Jahreseinkommen

Die CDU inszeniert sich seit jeher als Partei der Mitte. Eine Studie des ZEW und der Süddeutschen Zeitung zu den finanziellen Auswirkungen der neuen Wahlprogramme der Bundestagsparteien auf die Bevölkerung legt allerdings Nahe, dass sie das nicht ist.

Infografik: Die Mitte profitiert am wenigsten von der Union | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeine, Gesellschaft, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Finale beim Stadtjubiläum: Endspurt im Juli

Aktionswoche vom 9. bis 17. Juli

Festakt im Theater Freiburg am 17. Juli im Livestream

Insgesamt über 60 Veranstaltungen in der gesamten Innenstadt, in Museen, Theatern und in den Ortschaften

Pan.Optikum zur freien Verfügung.
Foto: Jennifer Rohrbacher

Pan.Optikum zur freien Verfügung.
Foto: Jennifer Rohrbacher

Die fallenden Inzidenzen und die daraus resultierenden Lockerungen machen es möglich: das Stadtjubiläum geht im Juli noch einmal mit über 60 Veranstaltungen an den Start bzw. ins Ziel. Im großen Finale wird vieles von dem zu sehen sein, was bisher aufgrund der Corona-Krise nicht gezeigt werden konnte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Vodafone und Telekom schalten Ende Juni UMTS-Netz ab

Verbraucherzentrale Hamburg warnt vor übereilten Vertragsabschlüssen

Vodafone und die Telekom setzen zum 30. Juni ihre 3G-Antennen außer Betrieb. Bis zum Ende des Jahres soll das gesamte 3G-Mobilfunknetz, auch UMTS-Netz genannt, in Deutschland abgeschaltet sein. Derzeit melden sich viele Ratsuchende mit ihren Fragen bei der Verbraucher- zentrale Hamburg. Sie sind verunsichert, weil sie ein Schreiben von ihrem Mobilfunkanbieter erhalten haben. Doch oft müssen Verbraucherinnen und Verbraucher gar nichts unternehmen. Die Verbraucherschützer warnen vor übereilten Vertragsabschlüssen.

– Ich nutze mein Handy nur zum Telefonieren. Muss ich etwas tun?

Wer sein Mobiltelefon ausschließlich zum Telefonieren verwendet und zum Versenden von SMS, ist von den Änderungen nicht betroffen. Auch nach der Abschaltung des UMTS-Netzes kann man ohne Probleme telefonieren und Kurznachrichten verschicken.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Verbrauchertipps | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

BaFin schaut umstrittenem Pfando-Geschäftsmodell untätig zu

WDR-Recherchen belegen

In mehreren Fällen haben Gerichte die Verträge, die Verbraucher beim Autoankäufer Pfando abschließen, als rechtswidrig beurteilt. WDR-Recherchen in den vergangenen drei Jahren belegen darüber hinaus: Pfando informiert Verbraucher nicht korrekt über sein Geschäftsmodell. Dennoch sind die Behörden bisher nicht aktiv geworden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Verbrauchertipps | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Rechtschreibprüfung für Entwickler: Automatisierte Erkennung von Sicherheitslücken in Cloudanwendungen

Die Cyberangriffe auf Cloud-Softwaresysteme nehmen zu

Das Foto zeigt ein Team der Firma CodeShield GmbH
Das Gründungsteam von CodeShield: Dr. Johannes Späth, Prof. Dr. Eric Bodden, Manuel Benz, Andreas Dann (von links nach rechts). © CodeShield GmbH

Cloud Computing ist ein Wachstumsmarkt. Aber auch die Cyberangriffe auf Cloud-Softwaresysteme nehmen zu, denn die Anwendungen enthalten oft Sicherheitslücken, die Hacker ausnutzen. Die Software CodeShield des gleichnamigen Unternehmens entdeckt die Schwachstellen und behebt sie automatisiert. CodeShield ist ein Spin-off des Fraunhofer-Instituts für Entwurfstechnik Mechatronik IEM und des Heinz Nixdorf Instituts der Universität Paderborn.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter IT - Internet, Pressemitteilungen, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Hitze, Starkregen, Dürren

Mit interaktiven Karten verdeutlichen Freiburger Forschende die Auswirkungen des Klimawandels auf Kommunen und Landkreise in Baden-Württemberg

Freiburg, 16.06.2021 Seit Jahren dokumentiert die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg die Auswirkungen des Klimawandels in Baden-Württemberg. Extremereignisse wie Starkregen und Hagel werden häufiger, Hitzewellen und lange Trockenperioden sind keine Ausnahmen mehr. Kommunen und Landkreise müssen daher jetzt planen, wie sie mit den Folgen des Klimawandels umgehen können. Am Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie der Universität Freiburg erarbeiten Forschende im Projekt „Lokale Kompetenzentwicklung für Klimawandelanpassung in kleinen und mittleren Kommunen und Landkreisen“ (LoKlim) individuelle Strategien und Handlungsempfehlungen für kommunale Klimawandelanpassung. Das Projektteam an den Professuren für Physische Geographie und Geographie des Globalen Wandels veröffentlichte nun zwei Onlineangebote: Das Lokale Klimaportal sowie ein Wissensportal zum Thema. Die Webseiten beinhalten allgemein verständlich aufbereitete Klimadaten und -karten, die alle Gemeinden in Baden-Württemberg abdecken.

Im Klimaportal lassen sich die Veränderungen verschiedener Klimaparameter bis in die ferne Zukunft nachvollziehen. Die Karte zeigt, wie viele heißte Tage es in Baden-Württemberg geben wird.
Im Klimaportal lassen sich die Veränderungen verschiedener Klimaparameter bis in die ferne Zukunft nachvollziehen. Interessierte können unter anderem sehen, wie viele heiße Tage es in Baden-Württemberg in den Jahren 2071 bis 2100 voraussichtlich geben wird. Quelle: LoKlim

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Kontrolle von Corona-Testzentren: Gesundheitsamt und Vollzugsdienst überprüfen gemeinsam

Koordiniertes Vorgehen gegen möglichen Betrug und Hygieneverstöße

Enger Austausch von Stadtverwaltung, Gesundheitsamt und Polizeipräsidium

Freiburg, 10.06.2021 – Corona-Teststationen in Freiburg sollen verstärkt kontrolliert werden. Hintergrund sind die vermehrt auftretenden Beschwerden und Vorwürfe gegen Testzentren, bundesweit und auf lokaler Ebene. Die Stadtverwaltung hat deshalb Akteure der öffentlichen Hand zusammengebracht, um eine gemeinsame Vorgehensweise abzustimmen. Mehrere Ämter der Stadtverwaltung, darunter das Amt für öffentliche Ordnung haben mit dem Gesundheitsamt und dem Polizeipräsidium ein koordiniertes Vorgehen vereinbart. Es herrscht Einigkeit, dass bei möglichem Betrug alle zur Verfügung stehenden Optionen und Sanktionsmöglichkeiten ausgeschöpft und umgehend eingeleitet werden sollen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar